Heute gab es einen schönen Bericht über unsere Käsemanufaktur in der Rheinpfalz.

Leider kam die muttergebundene Aufzucht nicht ganz so gut rüber. Daher hier nochmal kurz erklärt. Bei uns dürfen die Lämmer bei ihren Müttern bleiben und wir teilen uns die Milch.
Hier gehts zum Artikel.
 
      Käsemanufaktur Rheinpfalz2  Käsemanufaktur Rheinpfalz1

Wir haben für Sie einen Mitnahmekühlschrank auf Vertrauensbasis in unserem wunderschönen historischen Innenhof aufgestellt.

Dort können Sie unsere Produkte gerne käuflich erwerben. Eine Kasse mit Wechselgeld steht bereit.

In unserem Kühlschrank finden Produkte von unserem Hof von unseren Tieren:

- Milchprodukte vom Schaf (Joghurt, diverse Frischkäse, Weichkäse, Schnittkäse) Kühlschrank Schaf

- Eier von Huhn und Ente

- Wurst von unseren Schafen

- Wolle für den Garten

- Für Fleisch, Würstchen und gegerbte Felle sprechen Sie uns bitte an.

Da Tagesaktuelle Sortiment finden Sie auf Facebook oder Instagram.

Unser Kühlschrank ist zu den Praxisöffnungszeiten zugänglich:

Montag: 9-13 Uhr und 15-19 Uhr

Dienstag: 9-14 Uhr

Mittwoch: 9-14 Uhr

Donnerstag: 9-13 Uhr und 15-19 Uhr

Freitag: 9-14 Uhr

 

  Kühlschrank  Schild Straße

Das Jahr ist schon fast zu Ende und endlich, endlich hat die Homepage auch ein Update erfahren.

Wer uns auf Facebook verfolgt weiß, wie viel in diesem Jahr passiert ist. Hier nur die Highlights:

- Wir haben unsere erste Saison Käsevermarktung gehabt, was uns sehr stolz macht. Die Käserei wurde völlig problemlos vom Veterinäramt abgenommen und ging in den Betrieb.

- Viele Dinge wurde am Hof weiter verschönert. Wir haben einen Teil der Scheune in der Corona-Zeit zum Sommerkino umfunktioniert.

- Die Vermarktung der Schafprodukte wurde hervorragend angenommen. Wir waren ständig ausverkauft und sind sehr dankbar für die Wertschätzung, die uns entgegen gebracht wurde.

- Unsere Border-Collies Jungspunde Bee und Catch sind inzwischen nützliche Arbeitshunde geworden und haben ihre ersten Hütewettbewerbe erfolgreich bestritten.

- Leider haben wir uns im Sommer von unseren langjährigen Begleiterinnen Emma und Lucy verabschieden müssen. Wir sind dankbar, dass sie so lange bei uns waren.

- Wir haben unser Beweidungskonzept umgestellt und verfolgen jetzt das "Ganzeitliche Weidemanagement". Es hilft uns und unseren Schafen hoffentlich, in Zukunft besser durch Trockenperioden, wie in diesem Jahr, zu kommen.

- Und wir haben zwei eigene Zuchtböcke! Aus Oberbayern haben wir Balou. Er stammt aus dem langjährigen Melkbetrieb von Anna Meyer und wir sind unendlich dankbar, dass er bei uns ist. Und Gretas Sohn SerGe bleibt bei uns in der Hoffnung, dass er die sensationelle Milchleistung seiner Mutter und Oma (Blessi) weiter vererbt.

- Wir haben unsere ersten Hühnerküken groß gezogen.

- Inzwischen haben wir 6 Katzen auf unserem Hof. Scheinbar hat sich herumgesprochen, dass es sich hier gut leben lässt als Katze.

Hoffentlich schaffen wir es zukünftig mehr Infos auf auch auf dieser Seite zu posten.